Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie vorbeischauen! Haben Sie viel Freude beim Durchforsten unserer elektronischen Seiten. Sie finden hier unsere aktuellen Aufführungstermine und allerhand Infos zu den Produktionen, außerdem alle unsere Bücher und CDs. Sie können im Fotoalbum blättern und ein paar Hörproben anklicken, unsere neuesten Videos ansehen, sowie Pressestimmen nachlesen.

Einen interessanten Besuch wünscht Marko Simsa

AKTUELLES

Bild zu:

"JAUCHZET, FROHLOCKET" - Klassik-Hits im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins

Am Sa. 7. Dezember präsentiert Marko Simsa im Wiener Musikverein schon zum 15. Mal sein Projekt "Klassik-Hits im Goldenen Saal". Das Konzert richtet sich an alle von 11 - 99, an interessierte Jugendliche ebenso wie an erwachsene "Quereinsteiger".
Es musizieren die Wiener Symphoniker unter der Leitung von Johannes Wildner.
"Jauchzet, Frohlocket" ist diesmal das Thema, zu hören gibt es Chorwerke rund um den Advent, weshalb wir uns besonders auf das Mitwirken des Wiener Singvereins unter der Leitung von Johannes Prinz freuen.
Kommen, hören und staunen Sie, nicht oft gibt es eine derart bunte Musikmischung von Bach, Händel, Haydn, Humperdinck über Adventslieder bis zu Gospels und Spirituals im Wiener Konzertplan zu erleben. Und auf der Bühne erwarten Sie an die 150 Mitwirkenden...

Am Montag den 9. Dezember gibt es dann zwei gekürzte Aufführungen für jeweils rund 1.000 Volksschulkinder.

 

Bild zu: Neues Buch mit CD: Instrumentenkunde für die Kleinsten

Neues Buch mit CD: Instrumentenkunde für die Kleinsten

"TROMPETE, FLÖTE, KONTRABASS - Die wunderbare Welt der Musikinstrumente", so heißt das neue Buch mit CD von Marko Simsa (Text) und Birgit Antoni (Illustrationen) aus der Reihe "Mein erstes Musikbilderbuch" (ANNETTE BETZ VERLAG).
Verspielt und humorvoll stellt Herr Bär mithilfe all seiner tierischen Musikanten die Familie der Blockflöten, die Gitarre (inkl. E-Gitarre), das Klavier (zuzgl. Cembalo und Orgel) sowie alle Instrumentengruppen des Orchesters vor.
Und zum akustischen Kennenlernen ist dann auf der beiliegenden CD natürlich jedes Instrument solo zu hören.
Wir wünschen viel Spaß mit unserer bunten und vielfältigen Instrumentenparade!

zu den Büchern

 

Bild zu: DAS BUNTE KAMEL wird empfohlen vom

DAS BUNTE KAMEL wird empfohlen vom "Verband deutscher Musikschulen"

Bei der Verleihung des Kindermedienpreises "LEOPOLD - Gute Musik für Kinder" am 27. September im WDR-Funkhaus in Köln wurde unser Buch mit CD "DAS BUNTE KAMEL" (JUMBO-Verlag) mit dem Prädikat "Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen" ausgezeichnet.
Mit dem LEOPOLD prämiert der Verband deutscher Musikschulen seit 1997 alle zwei Jahre mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend besonders gelungene Musiktonträger für Kinder.

zu den Büchern

 

Bild zu: TSCHIRIBIM bei GLATT & VERKEHRT

TSCHIRIBIM bei GLATT & VERKEHRT

Marko Simsa, klezmer reloaded und Freunde durften beim Festival Glatt & Verkehrt ihr Konzert "TSCHIRIBIM - Klezmer für Kinder" aufführen.
Mit Klarinette, Trompete, Bajan, Kontrabass und Schlagzeug brachten sie Lieder und Tänze der Klezmorim und freuten sich über fleißiges Mitsingen und Mittanzen des jungen und junggebliebenen Publikums!
Es war ein toller Nachmittag mit großartiger Stimmung!!!

zu Glatt & Verkehrt

 

Bild zu: PETER UND DER WOLF mit den WIENER SYMPHONIKERN

PETER UND DER WOLF mit den WIENER SYMPHONIKERN

Im Rahmen der "Grätzelkonzerte" präsentierte Marko Simsa gemeinsam mit den Wiener Symphonikern unter der Leitung des Dirigenten Patrick Hahn seine Version von "Peter und der Wolf", dem Klassiker von Sergej Prokofiew.
Besonderes Aufmerksamkeit richteten alle Mitwirkenden dabei auf den ersten Teil der Aufführung, indem die MusikerInnen und alle Instrumente sowie die markanten Melodien von Vogel, Ente, Katze, Wolf, Peter und dem Großvater ausführlich vorgestellt wurden, bevor im zweiten Teil die spannende symphonische Geschichte erklang.
Das alles brachte bunte Konzertnachmittage für die ganze Familie nach Hernals, Liesing und in der Donaustadt!

 

Bild zu: KLASSIK-HITS 2019 im MUSIKVEREIN: Ein Sommernachtstraum

KLASSIK-HITS 2019 im MUSIKVEREIN: Ein Sommernachtstraum

Am Sa. 2. März präsentierte Marko Simsa im Wiener Musikverein schon zum 14. Mal sein Projekt "Klassik-Hits im Goldenen Saal". Das Konzert richtete sich an alle von 11 - 99, an interessierte Jugendliche ebenso wie an erwachsene "Quereinsteiger".
Es musizierten die Wiener Symphoniker unter der Leitung von Kirill Karabits.
Ein Sommernachtstraum, die Schauspielmusik von Felix Mendelssohn-Bartholdy zur Komödie von William Shakespeare stand diesmal auf dem Programm. Marko Simsa führte durch die fantastische Geschichte mit einer Hochzeit am Herzogshof, Handwerkern, die sich als Schauspieler versuchen, dem Elfenreich mit seinem kecken Kobold Puck und all den verliebten Paaren...

Am Montag danach gab es zwei gekürzte Aufführungen für jeweils rund 1.000 Volksschulkinder.
(Foto: Dieter Nagl, Musikverein)

Hier geht es zum Video der Wiener Symphoniker mit einem Bericht über unsere Konzerte für Schulkinder:
Wiener Symphoniker/Marko Simsa/Ein Sommernachtstraum

 

Bild zu: OPER GRAZ - Die Redoute für Kinder am 27. Jänner 2019

OPER GRAZ - Die Redoute für Kinder am 27. Jänner 2019

Zauberhafte Märchenwelt
Bereits zum zehnten Mal hieß es am Tag nach der großen Redoute in der Oper Graz "Alles Tanz" bei einem Konzert für die ganze Familie.
Wie in den vergangenen Jahren präsentierte Marko Simsa einen bunten musikalischen Nachmittag, der zum Mittanzen, Mitsingen und Mitklatschen einlud. Dabei reiste er diesmal mit seinem jungen Publikum zu Musik von Mozart, Mussorgski, Humperdinck, Dvorak, Johann Strauss Sohn u.a. durch die zauberhafte klingende Welt der Märchen.
Es musizierte das Grazer Philharmonische Orchester unter der Leitung von Marius Burkert, es tanzten die Tänzerinnen der Ballettschule der Oper Graz und es sangen die Kinder der Singschul Graz.
(Foto: Karim Zaatar)

 

Bild zu: Mit Walzer-Schritt und Polka-Hit schwungvoll ins neue Jahr 2019

Mit Walzer-Schritt und Polka-Hit schwungvoll ins neue Jahr 2019

Auf Schloss Hof, im Haus der Musik in Wien und mit der Südwestdeutschen Philharmonie in Konstanz begrüßten wir das neue Jahr mit schwungvollen, lustigen und rasanten Melodien der Strauß-Familie!
Wir sangen die Buchstaben- und die Tritsch-Tratsch-Polka, wir tanzten zur Ohne-Sorgen-Polka und natürlich zum Donau-Walzer, wir hörten den Kuckuck und andere Vogelstimmen in der Krapfenwaldl-Polka und mit diesen Klängen wünschten wir all unseren jungen und junggebliebenen Zuschauern ein gesundes und sehr erfreuliches 2019!

Wir freuen uns auch im neuen Jahr auf euren/Ihren Besuch und auf viele Begegnungen bei unseren Konzerten!

zum Spielplan

 

Bild zu:

"Mozart für Kinder" für Schulen in MAZEDONIEN auf Einladung der Österreichischen Botschaft in Sko

Auf Einladung der Österreichischen Botschaft in Skopje und mit Unterstützung der EU waren Marko Simsa, Nora Samandjiev (Cello) und Alfredo Garcia-Navas (Gitarre) mit Ihrem Konzert "Mozart für Kinder" in der mazedonischen Hauptstadt Skopje zu Gast.
Es gab vier Konzerte in drei Schulen, ganz der ethnischen Vielfalt des Landes entsprechend besuchten wir je eine albanischsprachige, eine mazedonischsprachige und eine Roma-Schule.
Für uns war es eine tolle Erfahrung und wir erlebten unglaublich aufmerksame, begeisterungsfähige und wissbegierige Kinder.
Dabei hat sich wieder einmal bestätigt: Mozarts Musik bietet den perfekten Zugang zu klassischer Musik. Da ist es komplett nebensächlich, wenn der Text des Erzählers simultan übersetz wird, wenn man noch nie zuvor Mozart gehört hat oder wenn Publikum und Musiker wegen klirrender Kälte in der Aula in dicke Jacken gehüllt das Konzert erleben. Singen, tanzen oder einfach nur zuhören macht einfach Freude bei Mozarts Klängen.
Wir finden, der Ausflug hat sich gelohnt und er war eine sehr schöne Form der Kulturvermittlung!

 

Bild zu: DIE BREMER STADTMUSIKANTEN auf großer Fahrt

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN auf großer Fahrt

Esel, Hund, Katze und Hahn befinden sich mitten in einem ereignisreichen Winter!
Am 10. und 11. November zeigten wir die Orchesterfassung unseres Konzertes (Musik: Erke Duit) mit der Camerata Wien im Wiener Musikverein, am 2. Dezember spielten Erke und Marko mit den Bergischen Symphonikern in Remscheid und in Solingen und im Februar kommen sie dann zur Württembergischen Philharmonie nach Reutlingen.
Wir freuen uns auf die Aufführungen und natürlich vor allem auf unseren heimlichen Hit, das Räuberlied, das wir wie jedes Mal mit unserem jungen Publikum singen werden. Natürlich mit kräftiger Stimme und mit grimmigen Räubergesichtern...:-)

zum Spielplan

 

Bild zu:

"DAS BUNTE KAMEL" beim internationalen Festival SALAM ORIENT

Marko Simsa und die Söhne des Südens (Marwan Abado/Libanon, Salah Ammo/Syrien, Amirkasra Zandian) waren mit ihrem Konzertprojekt "DAS BUNTE KAMEL" wieder zu Gast beim Festival Salam Orient.

Wir dürfen hier auf einen Artikel von Heinz Wagner im KIKU - Kinder KURIER (Link unten) hinweisen, sowie aus dem Mail einer Lehrerin (Frau Iris Hajek von der VS Dietrichgasse im 3. Bezirk) zitieren, die uns u.a. schrieb: "Es war für uns ein wunderschönes und unterhaltsames Erlebnis. Wir haben an unserer Schule viele Flüchtlingskinder, ich habe sie noch nie so strahlen und fröhlich gesehen wie heute!"
(Foto: Erika Mayer)

Bericht im Kinder KURIER

 

Bild zu: Und jetzt auch als Buch: DAS BUNTE KAMEL

Und jetzt auch als Buch: DAS BUNTE KAMEL

Nun gibt es endlich auch das Buch mit CD zu unserer musikalischen Geschichte aus dem Orient Das bunte Kamel. Gemeinsam mit den Musikern Marwan Abado, Salah Ammo und Amirkasra Zandian taucht Marko Simsa mit seinem Publikum in die arabische und persische Kultur ein und zeigt den Lesern und Hörern wie im Libanon, in Syrien und im Iran gesungen, gegessen, gelernt, eingekauft und musiziert wird.
Die Bilder sind von der preisgekrönten Illustratorin Linda Wolfsgruber. Wir finden, mit ihren wunderbaren Zeichnungen gelingt es ihr zusammen mit Text und Musik eindrucksvoll, uns in die Welt und in die zauberhafte Atmosphäre des Orients zu entführen!

zu den Büchern

 

Bild zu:

"HÄNSEL UND GRETEL" am 18. Nov. in Winterthur

Mit dem Holzbläser-Quintett des Musikkollegium Winterthur und der Sopranistin Stephanie Ritz erzählte Marko Simsa das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm zur Opernmusik von Engelbert Humperdinck. Das Mitsingen und Mittanzen der Kinder (und Erwachsenen) war sehr gefragt, als so bekannte Lieder erklangen wie "Brüderchen, komm tanz mit mir" und "Ein Männlein steht im Walde". Und jedenfalls war es - unter der eifrigen Mitwirkung des jungen Publikums - ein sehr abwechslungsreicher Konzert-Vormittag im Stadthaus Winterthur!

 

Bild zu: Klingendes Buch mit CD: BEETHOVEN FÜR KINDER - Königsfloh und Tastenzauber

Klingendes Buch mit CD: BEETHOVEN FÜR KINDER - Königsfloh und Tastenzauber

Das Beethoven-Jahr 2020 wirft seine Schatten voraus: Soeben erschien im JUMBO-Verlag das neue klingende Bilderbuch mit CD von Marko Simsa (Text) und Silke Brix (Illustrationen): "Beethoven für Kinder - Königsfloh und Tastenzauber". Ein humorvoller Streifzug durch das Werk des großen Komponisten und für Laura und ihren Onkel gleichzeitig eine spannende Suche nach ihrem liebsten Lieblingsstück!
Ob ihre Freunde und Bekannten ihnen dabei helfen können? Lauras Klavierlehrerin, der Sänger Matthias, der Komponist Erke und viele andere stellen ihnen bekannte Melodien, aber auch richtig tolle Geheimtipps vor.
Wir wünschen viel Freude mit unserer musikalischen Geschichte!

zu den Büchern

 

Video: Die Kinderlieder Schatzkiste

Endlich ist es da, das neue Video! Viel Spaß mit unserer musikalischen Kiste :)

 

Bild zu: KINDERLIEDER - SCHATZKISTE - am 6. 11. 2018 singen wir beim Lesofantenfest

KINDERLIEDER - SCHATZKISTE - am 6. 11. 2018 singen wir beim Lesofantenfest

Viel Spaß hatten Publikum und Band (mit Geige, Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug) bei der letzten Premiere im Haus der Musik mit Liedern vom "Cowboy Jim", vom "Kleinen Grünen Kaktus", vom "Peters Brünnele", vom "Elefant in der Disco", von der "Tante aus Marokko" und vielen anderen hitverdächtigen Melodien. Ohne Zugabe ließ sich der Nachmittag nicht beenden! Nun freuen wir uns auf ein Wiedersehen und Wiederhören in unserem Club der guten Kinderlieder am 28. September 2018 im Kellertheater Wilheringerhof in Klosternauburg, am 21. Oktober 2018 in der Bühne im Hof in St. Pölten und im November in Wien beim Lesofantenfest der Büchereien Wien.
(Foto: Tomas Sieber)

zu den Produktionen

 

Pressestimme zu unserer KLEZMER-PARTY

Folgende Zeilen aus den "Niederösterreichischen Nachrichten" geben wir hier sehr gerne wieder!
"Klezmer? Für Kinder? Klar! Erst recht, wenn die Klezmorim so fröhlich daherkommen, wie vergangenen Sonntag in der St. Pöltner Bühne im Hof. ... Da wurde geweint und gelacht, gestampft und geklatscht, getanzt und gesungen, dass es keinen lang auf den Sitzen hielt. Und die Großen wie die Kleinen auch noch etwas über Bassklarinetten, Bajans und Rabbiner lernten, ein paar Worte Jiddisch radebrechten und ein bisschen Polnisch noch dazu. Schließlich kam Maciejs lustige Klarinette aus Polen, Saschas melancholisches Bajan aus Russland und Saschkos tanzende Trompete aus Bulgarien.
Fazit: Klezmer zum Lachen, statt zum Weinen - herzerwärmend!"

Und hier ist unser Video zur Klezmer-Party, nicht versäumen, wenn Saschko auf zwei Trompeten gleichzeitig spielt...

 

Bild zu: DIE MOLDAU - im April 2018 im Konzil Konstanz und im Okt. in Wuppertal

DIE MOLDAU - im April 2018 im Konzil Konstanz und im Okt. in Wuppertal

Wie klingt es, wenn ein Fluss entspringt? Wenn der Strom größer wird, über gefährliche Klippen braust, wenn an seinen Ufern gefeiert wird oder zarte Nymphen im Mondschein ihren Reigen tanzen? Friedrich Smetana hat all dies in seiner symphonischen Dichtung "Die Moldau" in Töne gesetzt.
Marko Simsa und Erke Duit (Dirigent) führten ihr Publikum im Konzil Konstanz mit der Südwestdeutschen Philharmonie und in der Historischen Stadthalle Wuppertal mit dem Sinfonieorchester Wuppertaler von den Quellen bis zur Hauptstadt Prag, sie zeigten das Sprudeln des Wassers und zauberhafte Feen, stolze Burgen und Ritter, ländliche Hochzeitsmusik, Jagdgetöse, aufbrausende Stromschnellen und die ruhigen und sanften Klänge der Nacht. Und das alles geschah natürlich unter reger Beteiligung des jungen Publikums...

zum Spielplan

 

Bild zu: PETER UND DER WOLF in Reutlingen

PETER UND DER WOLF in Reutlingen

Am 15. April präsentierte Marko Simsa mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen unter der Leitung von Erke Duit den großen Klassiker unter den Familienkonzerten.
Der Südkurier schrieb in seiner Rezension u.a.: Frei rezitiert Marko Simsa den Text, untermalt ihn anschaulich mit Gesten und Mimik, verweist immer wieder auf die beteiligten Instrumente und zieht mit seinem schauspielerischen Charisma die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich. Und er kann sich diskret zurückziehen, wenn er gerade nicht an der Reihe ist. Denn Dirigent Erke Duit fügt das Orchester optimal ein: Schlüssel-Szenen lässt er langsam genug nehmen, damit die Kinder folgen können und musikalische Elemente wiedererkennen.
Neben dem Familienkonzert werden von der Württembergischen Philharmonie zwischen April und Juli auch 25 Konzerte für Schulgruppen veranstaltet, wodurch rund 7.000 Schulkinder Prokfjews sinfonischen Geschichte erleben werden! Ein wohl ziemlich einzigartiger Vorgang im deutschsprachigen Raum...!

 

Bild zu: KLASSIK-HITS 2018 im MUSIKVEREIN: Bilder einer Ausstellung

KLASSIK-HITS 2018 im MUSIKVEREIN: Bilder einer Ausstellung

Am Sa. 3. März präsentierte Marko Simsa im Wiener Musikverein schon zum 13. Mal sein Projekt "Klassik-Hits im Goldenen Saal". Das Konzert richtete sich an alle von 11 - 99, an interessierte Jugendliche ebenso wie an erwachsene "Quereinsteiger".
Es musizierten die Wiener Symphoniker unter der Leitung von Constantin Trinks.
Hauptwerk waren Modest Mussorgskis Bilder einer Ausstellung in der Bearbeitung für Orchester von Maurice Ravel.
Am Montag danach gab es zwei leicht gekürzte Aufführungen für jeweils rund 1.000 Volksschulkinder. Es war ein rundum aufregendes und, wie wir meinen, gelungenes Konzertwochenende.
(Foto: Dieter Nagl, Musikverein)

Und hier geht es zum Video der Wiener Symphoniker mit einem Bericht über unsere Konzerte für Schulkinder:
Wiener Symphoniker/Marko Simsa/Bilder einer Ausstellung

 

Bild zu: DAS BUNTE KAMEL - Unsere CD ist da! Nächstes Konzert im September in Mödling

DAS BUNTE KAMEL - Unsere CD ist da! Nächstes Konzert im September in Mödling

Die neue CD zu unserem Konzert mit Musik aus dem Orient ist da! Klänge aus Syrien, dem Libanon und aus dem Iran, eingebettet in eine fröhliche Geschichte.
Marko Simsa und die Söhne des Südens freuen sich auf ein Wiedersehen mit dem Bunten Kamel im September 2019 im Rahmen des "Kinderklangbogen Mödling"!

Eines schönen Morgens irgendwo im Orient macht sich das Kamel auf, um die Welt zu entdecken. Es wird ein ereignisreicher Tag: Im Trubel des Bazars, bei einer Wanderung auf schneebedeckte Berggipfel und auf einem fröhlichen Familienfest mit Tanz und Musik gibt es viel zu bestaunen.
Einfühlsam und humorvoll nimmt Marko Simsa seine Zuhörer mit auf ein spannendes Abenteuer und vermittelt spielerisch Wissen über die Menschen, die Kultur und nicht zuletzt die Musik des Orients.

(Illustration: Linda Wolfsgruber)

 

Bild zu: FEUERWERKS- & WASSERMUSIK, unser neues Buch ist da!

FEUERWERKS- & WASSERMUSIK, unser neues Buch ist da!

Das neue 'Musikalische Bilderbuch' von Marko Simsa (Text) und Doris Eisenburger (Illustrationen), das die weltberühmten Suiten von Georg Friedrich Händel in einem Band vereint, ist soeben im Annette Betz-Verlag erschienen!
Es ist die mittlerweile 13. Zusammenarbeit von Doris und Marko und erzählt von einer königlichen Bootsfahrt auf der Themse und einem gar prächtigen Feuerwerk. Das alles wird auf der beiliegenden CD natürlich musikalisch dargeboten, u.a. mit so bekannten Melodien wie "Alla Hornpipe" und "La Rejouissance". Marko führt dazu als Sprecher durch die Geschichte. Die großartigen Bilder von Doris führen uns direkt hinein in das London des 18. Jahrhunderts. Eine höchstvergnügliche Zeitreise für Augen und Ohren...!
Ab sofort im Handel!

Von Doris Eisenburger und Marko Simsa bisher erschienen:
Der Karneval der Tiere (Camille Saint-Saëns)
Die vier Jahreszeiten (Antonio Vivaldi)
Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart)
Bilder einer Ausstellung (Modest Mussorgski)
Schwanensee (Peter Iljitsch Tschaikowsky)
Die Moldau (Friedrich Smetana)
Till Eulenspiegel (Richard Strauss)
Die Bremer Stadtmusikanten (Erke Duit)
Kinderszenen (Robert Schumann)
Ein Sommernachtstraum (Felix Mendelssohn-Bartholdy)
Peer Gynt-Suiten (Edvard Grieg)
Der Zauberlehrling (Paul Dukas)

zu den Büchern

 

Bild zu: Marko Simsa präsentierte

Marko Simsa präsentierte "DER KARNEVAL DER TIERE" mit den Bamberger Symphonikern

Zum ersten Mal gastierte Marko Simsa bei den Bamberger Symphonikern und erzählte in der Konzerthalle Bamberg seine Geschichte zur Musik von Camille Saint-Saëns.
Gemeinsam mit dem Orchester lud Marko Simsa sein junges Publikum, das passend zum Faschingssonntag großteils in Faschingskostümen Platz genommen hatte, zum Mitmachen ein: zum Elefantentanz, zum Känguruhüpfen, zum Löwenbrüllen - und so wurde es ein musikalischer Spaß für die ganze Familie!

zum Spielplan

 

Bild zu: HÄNSEL UND GRETEL - Das neue Buch mit CD zur Oper von Engelbert Humperdinck

HÄNSEL UND GRETEL - Das neue Buch mit CD zur Oper von Engelbert Humperdinck

Rechtzeitig zum kühlen Herbstwetter und zum nahenden Advent, wenn die bekannte Oper von Engelbert Humperdinck an vielen Opernhäusern für Kinder aufgeführt wird, kommt das neue Buch (mit CD) von Marko Simsa (Text) und Silke Brix (Illustrationen) in die Buchläden!
Angelehnt an das Libretto von Adelheid Wette erzählt Marko Simsa die Oper für die ganze Familie nach, dazu gibt es auf der CD die wichtigsten Melodien und Lieder. Silke Brix hat märchenhafte Bilder dazu "komponiert", die Märchensaison kann also beginnen!

zu den Büchern

 

Bild zu: Und jetzt die

Und jetzt die "GOLDENE SCHALLPLATTE" auch in Österreich!!!

...für mehr als 15.000 verkaufte Stück unseres musikalischen Bilderbuches mit CD "DIE ZAUBERFLÖTE", erschienen im Annette Betz-Verlag. (Gold in Deutschland gab es bereits im Herbst 2014). Eine unglaubliche Geschichte: Insgesamt ging die deutschsprachige Ausgabe bereits über 150.000 mal über den Ladentisch, dazu kommen Übersetzungen in 7 Sprachen (von Griechisch bis Japanisch, die englische Übersetzung ist auch bei uns erhältlich).
Die Überreichung der Goldenen Schallplatte für Österreich an Marko Simsa (Text) und Doris Eisenburger (Illustrationen) fand am 14. September in der Hauptbücherei Wien statt.
(Foto: Christian Drodzda)

 

Bild zu: 5 Sterne vom KURIER für PETER UND DER WOLF im Wiener Musikverein

5 Sterne vom KURIER für PETER UND DER WOLF im Wiener Musikverein

Die Tageszeitung KURIER schreibt zu unserem Konzert "Peter und der Wolf" am 13. Dez. im Wiener Musikverein u.a.:
"Im großen Saal des Musikvereins begeisterte Christian Thielemann seine Zuschauer, zeitgleich herrschte im kleineren Brahms-Saal nicht minder gute Stimmung. Dort war das Publikum deutlich jünger und hockte leger vor der Bühne am Boden...
Pädagogisch unaufdringlich, dafür aber sehr anschaulich, zerlegte Marko Simsa die Geschichte in ihre einzelnen Erzähltonlagen, bevor sie Erke Duit mit seinem Orchester wieder wunderbar zusammensetzte..." (Rezensentin: Alexandra Seibel)

 

Bild zu: MAX SPIELT SCHLAGZEUG - Das neue Buch mit CD ist da!

MAX SPIELT SCHLAGZEUG - Das neue Buch mit CD ist da!

Von Trommeln, Triangeln & Co
Das neue Buch von Marko Simsa (Text) mit wunderbar phantasievollen Illustrationen von Catherine Ionescu erschien soeben im Annette Betz Verlag. Auf der beiliegenden CD ist natürlich nicht nur das Schlagzeug in all seinen Facetten zu erleben, wir hören auch die vielen Schlaginstrumente des Orchesters und jede Menge Trommeln der Weltmusik!
Eingespielt haben die Hörbeispiele u.a. Flip Philipp (Schlagwerk Orchester), Peter Rosmanith (Weltmusik, Marko Simsa-Fans u.a. bekannt von Filipp Frosch) und Sebastian Simsa (Schlagzeug).
Ein Muss für alle Rhythmusfreunde!
Und in dieser Form bisher bestimmt noch nicht dagewesen...!

zu den Büchern

 

Bild zu: Große Klezmerparty zum 30-jährigen Bühnenjubiläum

Große Klezmerparty zum 30-jährigen Bühnenjubiläum

Es war mir ein besonderes Fest, die große Klezmer-Party anlässlich meines 30-jährigen Bühnenjubiläums im Stadtsaal Wien (Mariahilfer Straße). In den vergangenen 30 Jahren davor spielte ich mit meinen Kolleginnen und Kollegen an die 6.000 Aufführungen vor insgesamt ca. 1.000.000 BesucherInnen.
Das musste gefeiert werden mit meinen Kollegen von KlezmerReloaded und Gästen. Klarinette, Akkordeon, Trompete, Kontrabass und Schlagzeug sorgten für ein musikalisches Feuerwerk und das Publikum war herzlich eingeladen, mitzusingen und mitzutanzen.
Und letztlich wurde es ein Familienkonzert, das es in dieser Art in Wien nicht oft zu hören und sehen gibt...:-) Bald wird es eine kleine Zusammenfassung davon im Internet zu sehen geben...

Herzlichst,
Marko Simsa

 

NACHTMUSIK UND ZAUBERFLÖTE - MOZART FÜR KINDER

Unser neues Video! Viel Freude beim Ansehen!!!

 

Bild zu: Wir jubeln über die

Wir jubeln über die "GOLDENE SCHALLPLATTE"!!!

...für in Deutschland mehr als 100.000 verkaufte Stück unseres musikalischen Bilderbuches "DIE ZAUBERFLÖTE" (Annette Betz-Verlag).
Eine unglaubliche Geschichte und vielleicht sogar das allererste Mal, dass ein österreichischer Kindermedien-macher in Deutschland diese Auszeichnung bekommt! Die Überreichung an Marko Simsa (Text) und Doris Eisenburger (Illustrationen) fand am 21. November im Rahmen einer Lesung aus dem Buch im Berliner Lichtburgforum statt.

 

Quak! Endlich da: Das "Filipp Frosch" - Video!!!

Wir freuen uns, "Filipp Frosch" endlich auch auf diesem Weg vorstellen zu dürfen!!! Viel Spaß mit unserem kurzen Video zu Buch und Bühnenstück!

 

Bild zu: TILL EULENSPIEGELS LUSTIGE STREICHE im Leipziger Gewandhaus

TILL EULENSPIEGELS LUSTIGE STREICHE im Leipziger Gewandhaus

Am 7. Dezember feierte Marko Simsa seinen Einstand im Gewandhaus Leipzig. Mit dem Leipziger Kammerensemble führte er zu diesem Anlass zum ersten Mal seine Version von Richard Strauss' sinfonischer Dichtung "Till Eulenspiegels lustige Streiche" auf.

 

Bild zu: Mit dem ZOOKONZERT auf Lesereise in BULGARIEN

Mit dem ZOOKONZERT auf Lesereise in BULGARIEN

Auf Einladung des Institutes für Kinder- und Jugendliteratur war Marko Simsa mit seinem Buch "Das Zookonzert" von 1. bis 4. Oktober 2012 auf Lesereise in Bulgarien. In Ruse an der Donau und in der Hauptstadt Sofia las er vor Kindern aus zweisprachigen Schulen, hatte mit ihnen jede Menge Spaß beim Singen, Klatschen und Watscheln zu Erke Duits Musik und weiß jetzt auch, wie Kuh, Schwein, Pferd, Frosch, Elefant und Schnecke auf Bulgarisch heißen!

 

Bild zu:

"TSCHIRIBIM - KLEZMER FÜR KINDER" beim Eröffnungsfest der SALZBURGER FESTSPIELE

Am 21. Juli steigt das Eröffnungsfest der Salzburger Festspiele. An unzähligen Orten in der Mozartstadt gibt es Konzerte, öffentliche Proben, Workshops, Lesungen, Führunge, ect.
Marko Simsa und Klezmer.Reloaded sind mit ihrem Konzert TSCHIRIBIM - KLEZMER FÜR KINDER "live dabei" und freuen sich auf ihr junges Publikum in der Festspielstadt! Die Konzerte beginnen um 11 und um 13.30 im Markussaal, Zählkarten gibt es ab 2. Juli im Shop der Festspiele.

zum Spielplan

 

Bild zu: Neuer HOLLI SONG zum Jubiläum

Neuer HOLLI SONG zum Jubiläum "40 Jahre Wiener Ferienspiel"

Bereits seit 40 Jahren brauchen Kinder während der langen Ferien Langeweile nicht zu fürchten – dank dem Wiener Ferienspiel. Zum Jubiläum bekam das Maskottchen HOLLI ein neues, pfiffiges Aussehen.
Marko Simsa (Text), der als Kind schon selbst am Ferienspiel teilgenommen hat, und sein Sohn Sebastian Simsa (Musik), der natürlich als Kind auch beim Ferienspiel mitgemacht hat, und ihre Band (Saxophon, E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug) durften den neuen HOLLI SONG beisteuern!
Heute ist das wienXtra-ferienspiel zu einem europaweit einzigartigen Programm mit jährlich 200.000 TeilnehmerInnen und rund 200 Kinder-Aktionen in ganz Wien, die kostengünstig oder gratis sind, gewachsen.
Sommerferienspiel
ferienspiel-Hotline: Tel. 4000-84 400
ferienspiel@wienXtra.at
www.ferienspiel.at
www.holliknolli.at

Der HOLLI SONG zum Anhören: Holli Ferienspiel Song
Der HOLLI SONG als Video: Holli Ferienspiel Video

 

Bild zu: BACHFEST LEIPZIG: Mit dem

BACHFEST LEIPZIG: Mit dem "ZOOKONZERT" im Leipziger Zoo

Am Sa 16. Juni gastierten wir im Rahmen des BACHFEST LEIPZIG zwei mal mit der Quintett-Fassung unseres Zookonzertes mittendrin im Leipziger Zoo! Mit Klavier, Geige, Klarinette, Fagott und Trompete brachten wir im abenteuerlichen Entdeckerhaus Elefantenfanfare, Froschpolka, Krokoblues, Pferdegalopp, Tausendfüßestepp u.v.m., also jede Menge tierische Klänge genau an den Ort, wo sie hingehören...
Uns hat's gefallen, wir glauben, dem Publikum auch. Zum Schluss besuchten wir noch die echten Tiere, und sogar zu einer kurzen Bootsfahrt durchs neue Gondwanahaus (Urwaldhaus) wurden wir eingeladen! Ein toller Zoo! Und für uns ein besonders schönes Gastspiel!
Weitere Fotos im Fotoalbum.

zu den Fotos

 

Bild zu: Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen: HUMMELFLUG UND BÄRENTANZ

Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen: HUMMELFLUG UND BÄRENTANZ

Bei der Verleihung des Kindermedienpreises LEOPOLD - GUTE MUSIK FÜR KINDER erhielt unsere CD HUMMELFLUG UND BÄRENTANZ die Auszeichnung "Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen". In der Begründung schrieb die Jury u.a.: "Wenn Opernsänger zum Katzenmiauen ansetzen, Küken in der Eierschale eine Balletteinlage geben, Elefanten graziös ihre Beine schwingen oder Wilde Reiter über Klaviertasten fegen, dann befinden wir uns - man mag es kaum glauben - mitten in einer Sammlung klassischer Musik! Als muikalischer Zoowärter hat der durch seine Kinderkonzerte und CD-Einfürungen in klassische Musik bekannte Marko Simsa Ohrwürmer und seltener gespielte Kronjuwelen vor allem der Klavierliteratur zu einer Menagerie vereint. (...) In den kurzen, dennoch aufschlussreichen Erläuterungen zu jedem Stück ermuntert der Erzähler Simsa gleichzeitig mit netten praktikablen Anregungen zum Mittun, sei es in Form einer Höraufgabe,von Bewegungs- oder Tanzideen."
Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und danken der Jury für Ihre Tätigkeit!

zu den CDs

 

Bild zu: Lesewelt Berlin kürt

Lesewelt Berlin kürt "Das Zookonzert" zum BUCHTIPP D. MONATS MAI 2010

Silke Brix (Illustrationen), Marko Simsa (Text), Erke Duit (Musik) und der JUMBO-Verlag sind im wahrsten Sinn des Wortes tierisch gut aufgelegt, denn die "Lesewelt Berlin" kürte unser Buch mit CD "Das Zookonzert" zum "Buchtipp des Monats Mai 2010".
Lesewelt Berlin e.V. organisiert seit dem Jahr 2000 kontinuierlich Vorlesestunden für Kinder in öffentlichen Berliner Einrichtungen wie Bibliotheken, Schulen und Kindertagesstätten. Ziel ist es, die Freude am Lesen zu wecken, das Lesen zu fördern und die Sprachentwicklung bei Kindern aus nichtdeutschen Kultur- und Sprachräumen zu unterstützen.
Weitere Informationen: www.lesewelt-berlin.org

zu den Büchern

 

Bild zu: LESEPETER - Auszeichnung für

LESEPETER - Auszeichnung für "Die Moldau"

Doris Eisenburger, Marko Simsa und der Annette Betz-Verlag freuen sich über den LESEPETER. Der Lesepeter ist eine Auszeichnung die im Bereich Sachbuch drei mal im Jahr von der AJuM - Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (in der deutschen Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft) vergeben wird.
Die AJuM sichtet und prüft Kinder- und Jugendliteratur und -medien unter dem Gesichtspunkt der Verwendbarkeit in pädagogischen Arbeitsfeldern. Die Ergebnisse dieser von mehr als 500 Pädagoginnen und Pädagogen aus allen Bundesländern getragenen Arbeit fließt unmittelbar ein in die pädagogische Praxis, außerdem in die direkte Beratung von Kindern, Eltern, Lehrkräften.
Die ausführliche Rezension der Jury ist im Internet unter www.AJuM.de oder www.ajum.de/html/lesepeter.html nachzulesen.

zu den Büchern

 

Bild zu: Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen - Auszeichnung für SCHWANENSEE

Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen - Auszeichnung für SCHWANENSEE

Bei der Verleihung des Kindermedienpreises "LEOPOLD - Gute Musik für Kinder" am 11. September im WDR-Funkhaus in Köln wurde unser Buch SCHWANENSEE (ANNETTE BETZ-Verlag) mit dem Prädikat "Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen" ausgezeichnet. Für die Illustratorin Doris Eisenburger und für Marko Simsa war es - nach 2007 für "Die Bremer Stadtmusikanten" - bereits die zweite Auszeichnung im Rahmen des LEOPOLD-Preises.

zu den Büchern

 

Bild zu: Preis der deutschen Schallplattenkritik für unsere CD

Preis der deutschen Schallplattenkritik für unsere CD "DAS ZOOKONZERT"

Die Freude ist riesengroß! Jetzt wurden wir auch für die CD "Das Zookonzert" (JUMBO-Verlag) mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet! Wir finden, Erke Duit hat sich diese Auszeichnung für seine Komposition auch wirklich verdient.
Das Zookonzert ist unser neues sinfonisches Konzert für die ganze Familie. Es ist die Geschichte von Rosalie, die noch nicht schlafen will und daher in ihrem Zimmer einen Zoo mit all ihren Stofftieren aufbaut.
Und wer das Konzert noch nicht kennt, sollte unbedingt reinhören. Erke Duit und Marko Simsa sind nämlich nicht nur mit dem tollen Preis, sondern auch mit dem Ergebnis ihrer neuesten Zusammenarbeit höchst zufrieden!

zu den CDs

 

Bild zu: Preis der deutschen Schallplattenkritik für unsere CD

Preis der deutschen Schallplattenkritik für unsere CD "Die Bremer Stadtmusikanten"

Schöne Nachricht zu Saisonbeginn: Unsere CD Die Bremer Stadtmusikanten, erschienen im JUMBO-Verlag wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet! Das ist bestimmt vor allem auch der tollen Komposition von Erke Duit zu verdanken. Eine tolles Ereignis für uns. Wir jubeln und werden uns bemühen, das Projekt so bald wie möglich wieder auf die Bühne zu bringen.

zu den CDs

 

zum Seitenanfang nach oben Besuchen Sie auch www.ruthsimsa.at
Datenschutz | webdesign © benjamin simsa